Lange weg … wieder da!

Wie die Zeit rast! Das wird vor allem Müttern klar, denke ich, die dabei zusehen können, wie ihre Zwerge wachsen. Jetzt war ich tatsächlich als Jumping Trainerin mehr als ein Jahr „draußen“ und starte nun als zweifach Mama ganz langsam wieder den sportlichen Betrieb.

Eigentlich fing ich mit dem Training schon im Februar wieder an und muss sagen:

Auwei!

Zum ersten Mal wurde mir bewusst, auf welchem „Härtegrad“ Jumping sportlich mitspielt, jedenfalls so wie ich es gewohnt war. Und ich glaube bis heute, dass ich eigentlich noch wenigstens ein halbes Jahr oder mehr bräuchte um sportlich wieder auf dem Level zu sein, mit dem ich mich in meine zweite Schwangerschaft verabschiedet habe.

Manche fragen sich wohl, wieso ich als Trainerin nicht bedingungslos weitergehüpft bin. Uns Frauen wird ja in der heutigen Zeit schwer suggeriert, dass während einer Schwangerschaft noch so fast alles geht. Da sag ich Pustekuchen. Zum einen nehme ich, wenn ich schwanger bin grandios zu und bleibe damit allen Ärzten ein Rätsel. Zum anderen, Jumping macht einfach gar nicht mehr so einen Spaß, wenn einem dauernd ein Bauch oder eben der fehlende Atem im Weg sind.

Aber was soll’s 🙂 Hier bin ich wieder und ich freue mich nicht nur auf meinen neuen Kurs, sondern auch darauf wieder hier meinen Blog zu schreiben, der ja noch länger verwaist war.

Schön ist, sagen zu können, ich bin ja in der Zwischenzeit schlauer und sanfter geworden. Soll heißen, ich habe eine Menge dazugelernt. Was Jumping betrifft. Was Jumping in Zusammenhang mit Mutterschaft betrifft. Und was eben noch so alles zu Sport, Lebensfreude, Entspannung, einem guten Körpergefühl und sonstigem Ausgleich dazu gehört. Und das möchte ich gerne teilen, im Kursraum in der Praxis und hier in der Theorie.

Ich freu mich auf euch, ob als Leser oder Kursteilnehmer.

es wird
Wieder da 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s