Jetzt wird’s ernst …

… und grün! IMG_3463

Gestern kam er an! In den Händen eines freundlichen DHL-Boten wurde er uns feierlich überbracht. Unser Hochleistungsmixer! Wir mussten aufpassen, dass wir nicht so reagierten, wie viele andere bei Schuhpaketen einer bestimmten Firma.

„Wir“ bedeutet mein Freund und ich. Er ist gleich voll eingestiegen und hat mal die Küche fröhlich grün gesprenkelt. Aber was soll’s. Opfer muss man bringen.

Ich werde mich erst einmal über die Lektüre her machen, doch auch dann möchte ich eine Woche „detoxen“

Und da ich mich ja schon, was Jumping® betrifft zum lebend Beobachtungsobjekt auserkoren habe, steigere ich das Figur-forming-Abnehmen-mit-Jumping-Projekt um einen weiteren Punkt.

Oder besser gesagt, um ein paar Pünktchen.

Und zwar nächste Stufe: Meine Hauptsport-Art JUMPING kombiniert mit anderen Sporteinheiten, wie zum Beispiel leichtes (!) Hanteltraining zum definieren (!) der Oberarmmuskulatur! Stellt euch mich jetzt nicht mit einer Monsterlanghantel im Wohnzimmer vor! Nein, nein, die kleinen freundlichen 1,5 kg-Dingerchen, die nach der zwanzigsten Wiederholung schön im Trizeps zecken und mich nicht zu Popeye machen, sondern den „Winkarm“ wegzaubern.

Dann geh ich auch einfach mal wieder Laufen, so zum frische Luft schnuppern und entspannen und im Fatburn-Modus mit kleinen Trainigseinheiten für Beine und Po. IMG_3453

Aber ganz ganz ehrlich und unter uns ….. AU-AHHHH … ich bin doch keinen Muskelkater mehr gewöhnt!!!! Und nach diesem, ersten Lauf war es wieder da. Das Gefühl keine Treppe hoch und runter zu kommen …grummel. Positiv war allerdings, dass ich festgestellt habe, dass ich nach meinem ganzen Jumping, das ich betreibe, in der Tat auf einmal ohne große Anstrengung 2 Kilometer sprinten kann. Ok, ok, das ist nicht der Fatburn-Modus, den ich vorher angesprochen habe. Aber ich fühlte mich so fit, dass ich das mal antesten musste. Auch meine Lungenkapazität scheint eine vollkommen andere geworden zu sein. Beim Jumping komm auch ich schon mal aus der Puste, aber jetzt beim Laufen, dachte ich nur total erfreut, wie krass, mir geht die Luft nicht aus! Damit sag ich jetzt mal, dass ich den Punkt über die positive Auswirkung auf die Atmung, wie er in der Jumping-Broschüre steht, als erwiesen bestätige. Und so einen Sprint hatte ich in meinen aktiven Laufzeiten noch nie geschafft.

Dann möchte ich auch endlich meine Black Roll zum aktiven Einsatz bringen. IMG_2321 So du fieses, vererbtes Bindegewebe, du wirst jetzt mal so richtig bearbeitet, trainiert und da hingeschickt, wo dich keiner sieht. Und da mein ich jetzt nicht unter die dicke Jeanshose, sondern ins Unfolgsames-Bindegewebsnirwana!

Ja, und klar! Dann stocke ich meine Pünktchen noch mit den lustigen grünen Dingern auf, die gerade so der Hit sind. Wusstet ihr, dass man die Schalen der Früchte auch vermixt. Ein bisschen gruselig finde ich das schon. Aber gut, dann hat man mal was von dem ganzen Obst, dass man bezahlt hat und weniger Müll 😉

Mein Freund ist heute schon ins kalte Wasser gesprungen, ich werde mich heute noch genauer belesen und begebe mich spätestens am Samstag an den Detox-Start.

Natürlich werde ich euch das Ergebnis hier mitteilen. Die, die bei mir Kurse besuchen, können es vielleicht auch live beobachten, wie so die Wirkung ist. Und keine Angst, das wird keine Diät. Was bedeutet, ich habe keine schlechte Laune  und lasse euch 55 Minuten stompen. 😀 …hhhmmmmm???….Nein, nein, mach‘ ich nicht!

Na dann, mach ich mich mal bereit für die Umsetzung des Plans!

Liebste Grüße


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s