Der Blick in den Spiegel oder ….

… wie hat der Dieter mal die Lady Gaga genannt? „Das Mädchen mit den dicken Beinen“? Ich glaub schon.

Wie dem auch sei, ich bin auch so ein Mädchen mit dicken Beinen. Schon immer. Und ich habe auch alles dafür getan, wie zum Beispiel intensives Basketball-Training in meiner Jugend. Ich habe auch vieles dagegen getan. Das endete in Stretchingeinlagen an der Bushaltestelle und “ Schlanke Beine mit Balletübungen“ und blablabla. Ehrlich, alles mit recht wenig Erfolg! … Falsch! …. Das Basketball-Training hatte Erfolg, aber leider in die andere Richtung 😉 Lange Rede, gar kein Sinn 😉 Ich habe gelernt d’rüberzustehen, dass ich keine langen Modelstelzen habe und bin doch neidisch, wenn ich so tolle Beine sehe. Aber jetzt kommt’s!!!

Da guck ich doch nach einer Woche intensivem Jumping in den Spiegel und bekomm fast Schnappatmung! 😀

Natürlich hab ich gleich das Maßband gezückt, mit dem ich ja schon so schamlos meine anderen Maße genommen und hier veröffentlicht habe und…..ein freudiges Kreischen entlockte sich mir 🙂 Gut die Modelbeine sind es nicht und werden es nie, aber das hatte ich als Erfolgserlebnis bei all dem Sport, den ich „für schöne, schlanke Beine“ schon in meinem Leben gemacht hatte noch nie ….die Oberschenkel sind um 4 cm Umfang geschrumpft und meine Waden um 2 cm. Und ganz ehrlich, die hatte ich schon aufgegeben 🙂 „Soll ich mir die Muskeln rausschneiden“, war eher immer die Frage. Aber nun merke und sehe ich, dass sich meine bisher geballten Muskeln in der Wade langsam strecken. Und meine unter extremen Anstrengungen bei DUO-Boots ausgesuchten Stiefel schlackern. Das nehme ich gerne in Kauf, für das, dass ich seit mehr als 15 Jahren versuche mein falsches Basketball-Training zu revidieren.

Lustig ist ja, dass ich noch auf der FIBO angesprochen wurde, ob man diese Monstermuskelwaden vom Jumping bekommt? Die Teilnehmerin wollte dann nämlich, trotz all des Spaßes den sie beim Jumping® hat, lieber darauf verzichten. Ich nahm es mit Gleichmut 🙂  Und jetzt kann ich nur sagen: Nein! Ganz im Gegenteil 🙂 Von Geburt an kräftig, mit Basketball noch kräftiger geworden und nun endlich mit Jumping zurück zum schlanken Muskel! 🙂 😀 Jumping ist ….Oh Gott, ich klinge in meinem Enthusiasmus, wie eine lebende Werbetafel…..das einzige, das bisher meine Beine so formt, dass ich sage: ICH SEH’S !!!! 😀 *freu freu freu*  Es ist in der Tat, dass ich mich nicht nur einfach mit Beinübungen abquäle und sage: Gut da hab ich mich heut mal wieder abgequält, wird schon was bringen! Nein! Ich seh’s!!!! Und freu mich total drüber 😀 Und an alle, denen es so ging, wie mir bisher… rauf aufs Trampolin, Mädels und Jungs. Ihr werdet ausflippen 🙂

Ich flipp hier auch noch ein bisschen vor Freude 🙂

 

Liebste Grüße


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s