Oh mein Gott, es ist passiert….

…die enge Jeans ist zu weit und ich bin offiziell Jumping-Trainerin.

Zu erst einmal ein dickes Sorry! Da hab ich ja versprochen, dass ich ganz genau und immer berichte. Und dann kam da am Sonntag nichts und gestern auch nichts…!

Ich gebe zu, dass ich Sonntag Abend echt echt erledigt im Flieger nach Berlin saß und wenn, dann überhaupt nur noch sabbern konnte 🙂

Zum einen, weil das Wochenende superanstrengend war, zum anderen, weil die Panik-Queen sich richtig schön in mir ausgetobt hat. Was ein tolles Gefühl 😛 !  Ich glaube, ich muss mal langsam für mich beschließen, dass Prüfungssituationen so voll megamonstermäßig gaaaaaaaar nichts für mich sind. Da werd ich noch mal einem Herzkasper erliegen. Verdammte Axt, hab ich mich wieder blöd im Kopfkino fertig gemacht. Da gab es so Bilder mit totalem Musikzählblackout und Schrittbezeichnungserinnerungslücken, die bis in eine tiefe Amnesie à la – was mach ich hier? wer bin ich? was sind das für Leute, um mich herum? was will der Mann mit dem Trampolin von mir?…etc.- hineinreichten. Wie dem auch sei. Es ist überstanden und ich darf tatsächlich nun als Jumping-Trainerin arbeiten.

Und an alle lieben Menschen, die dann mal zu mir in einen Kurs kommen mögen: Keine Angst! Wenn kein Mastertrainer dabei ist, leide ich auch nicht an Schnappatmung und kann das ganz gut und vergess‘ auch nichts 😉

Man darf also gespannt sein! Sonntag ist es soweit. Ich übernehme eine Vertretungsstunde und freue mich auf den Ernstfall.

Daher geh ich jetzt mal üben 😉

Liebste Grüße


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s