Jumping!

25.Januar 2014

Vor ein paar Monaten hörte ich das Wort „Jumping“ zum ersten Mal. Und ganz ehrlich, das Ganze ließ mich erstmal vollkommen kalt. Ich bin ein Aerobic-Narr und gehe vollkommen darin auf, Laufen zu gehen. Ein Fitnesstraining auf Trampolinen???!!??? Jaaaaa gut…und????

Aber seit Dezember 2013 muss ich mich beruflich intensiver mit der Theorie von Jumping auseinandersetzen und, wie sagt man so schön, ich habe Blut gewittert! Von der Theorie in die Praxis zu gehen, ist hier in Deutschland noch gar nicht so leicht. Denn Jumping wird hier erst aufgebaut.  Doch nun hatte ich bereits zweimal das Vergnügen Jumping zu machen und wie soll ich sagen….. ICH WILL MEEEEEEEHHHHHHR !!!!!!!!!!!

Die erste Stunde schien mir noch relativ relaxt. Ich kam zwar schon ordentlich ins Schwitzen, doch war ich irgendwie zu verkopft. Am Ende der Stunde schaffte ich es endlich loszulassen und folgte den Übungen, ohne nachzudenken im Takt der Musik. Da hat’s eingeschlagen! Zum Glück hab ich mich unter Kontrolle :), so dass ich mir nicht erlaubt habe, vollkommen auszuflippen, weil ich vom Trampolin musste. Aber in mir schrie es: „Wie ???? Vorbei ???? Das war viel zu kurz!!“ Ich beruhigte mich selbst damit, dass ich zwei Tage später noch mal mitmachen durfte.

Die Wartezeit war furchtbar! Doch endlich durfte ich wieder drauf! Auf das Trampolin! In mir hat innerlich alles gejuchzt. Und nun endlich voll durch, durch das Programm, kein verkopft sein mehr. Sich einfach fallenlassen, der Musik und der Schwerkraft hingeben. Was nicht heißt, dass es bei bestimmten Übungen nicht richtig „Aua“ macht. Ich habe Muskelgruppen in meinem Körper gefunden, die ich bis dato noch nicht bemerkt hatte. Das gibt mir die Hoffnung, dass ich nun endlich mit Spaß und Leichtigkeit meine, von mir selbst ernannten Problemzonen weg trainieren kann 😀

Außerdem verspricht das Trampolinspringen 3 Mal effizienter zu sein als Laufen. Also 10 Minuten Trampolin = 30 Minuten Laufen!

Klar schreibt man jedem Fitnessprogramm am Anfang Wunderwirkungen zu.

Daher starte ich jetzt einen Selbstversuch. Meine Maße sind momentan 95 – 75 -103.

Ich sag mal so, ne Taille von ca 72 cm wäre für mich wie ein Träumchen und wenn der Pops unter die 100 rutscht, hätte ich nichts dagegen 🙂

Wenn ich mehr verlieren kann …JUHU

….wenn es nicht funktioniert….dann hab ich  IRRE VIEL SPASS !!!!

Die nächste Stunde, in der ich mitmachen darf ist Donnerstag und ich nehme ne Freundin mit.

Mal sehen, wie schnell der Wahn übergreift und ihr hört von mir 🙂

Liebste Grüße

von dem Versuchskanninchen Bild


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s